Christof Nardin
Bn

Wien Museum—Unter 10

bueronardin-u10-084

© Peter Kainz, Wien Museum

 

Der Begriff »Wertvolles« bezieht sich im Wien Museum nicht nur auf exquisite Kleinkunstwerke, sondern auch auf Zeitdokumente aus dem Alltag: an Kuriosem mangelt es nicht. Die scheinbar absurde Einschränkung auf Bilder und Gegenstände unter 10 Zentimeter ist auch ein Kommentar zum Sammeln und Ordnen in einem Museum. Jedes System ist mutwillig, egal ob chronologisch, alphabetisch, nach Inventarnummer oder nach Größe.

Gemeinsam mit Robert Rüf haben wir moderne Schmuckkasten entwickelt, im Raum ergeben sich Nischen und intime Orte zum verweilen, die überdimensionale Typografie steht dabei im Kontrast zu den kleinen Objekten. Zur Ausstellung entstand ein Katalog in dem alle Objekte in Originalgröße abgebildet wurden.

 

bueronardin-u10-098

© Peter Kainz, Wien Museum

bueronardin-u10-128

© Peter Kainz, Wien Museum

bueronardin-u10-126

© Peter Kainz, Wien Museum

bueronardin-u10-020

© Peter Kainz, Wien Museum

 

bueronardin-u10-plakat