Christof Nardin
Bn

KÖR—Kunstgastgeber Gemeindebau

Ende der Fahnenstange. Vom Nehmen und Geben—sechs KunstgastgeberInnen laden zu sich nach Hause.

Unterschiedlichste Biografien (unter anderen von Chucho el Roto, Rummu Jüri, el Lute, Enric Duran, Carmine Crocco, Sánchez Gordillo) dienen als Assoziationsvorlagen für die Arbeitsgemeinschaft aus KunstgastgeberInnen und KünstlerInnen. Daraus entstehen unabsehbare performative Interventionen in Form einer von allen Beteiligten gemeinsam erdachten Geschichte—daraus wurde Filmset in sechs Szenen.

Das Projekt wurde von KÖR—Kunst im öffentlichen Raum Wien—initiiert und von Gerard Straub kuratiert. Beteiligte KünstlerInnen: Hoelb/Hoeb, Andrea Maurer, Matthias Meinharter, Notfoundyet, Frans Poelstra, Martin Putz, Schule für Dichtung.

bueronardin-koer-5836 bueronardin-koer-5839